Deep Green Resistance-Steuerungsausschuss

Saba Malik & Lierre Keith

Der Deep Green Resistance-Steuerungsausschuss hilft der Organisation, ihr politisches Programm festzulegen und sich strategisch zu organisieren, um langfristigen, anhaltenden Erfolg zu erreichen. Der Ausschuss besteht aus einem Beratungsausschuss mit drei permanenten Mitgliedern und vier bis acht Mitgliedern, die von den DGR-Mitgliedern gewählt werden.

Beratungsausschuss

Derrick Jensen

Derrick Jensen, bezeichnet als der philosophische Poet der Umweltschutzbewegung, ist der Autor vieler Bücher, u.a. Endgame Band 1 und 2, What We Leave Behind und A Language Older Than Words.

Lierre Keith

Lierre Keith ist Kleinbäuerin, radikalfeministische Aktivistin und Autorin von zwei Romanen sowie von The Vegetarian Myth: Food, Justice, and Sustainability. Sie ist sechsmal verhaftet worden. Sie lebt in Humboldt County, Kalifornien.

Saba Malik

Saba ist schon ihr ganzes Leben politische Aktivistin. Sie studiert pflanzliche Medizin und verbringt gerne mit ihren Kindern Zeit im Wald. Sie sieht sich als radikale Feministin und hat eine Leidenschaft für organisierten politischen Widerstand.



Gewählte Mitglieder

William Falk

Besetztes Northern Ute Territory, auch bekannt als Park City, Utah.

Ich bin Schriftsteller, Anwalt und Umweltaktivist. Die natürliche Welt spricht und meine Arbeit ist meine Art, ihr zuzuhören. Ich glaube, die laufende Zerstörung der natürlichen Welt ist das dringlichste Thema, mit dem wir uns heute auseinandersetzen müssen. Für mich ist Schreiben das geeignete Werkzeug für den Widerstand.

Ich absolvierte die University of Wisconsin-Madison Law School und praktizierte als Verteidiger in Kenosha, WI. Ich verließ das öffentliche Verteidigungsbüro, um mich dem Frontline-Umweltaktivismus anzuschließen. Bisher hat mich der Aktivismus zum Unist ' Ot'en Camp gebracht - einem indigenen Kulturzentrum und zur Pipeline-Blockade auf einem nie abgetretenen Wet'suwet'en-Territorium im sogenannten British Columbia, Kanada, zu einer Bau-Blockade auf Mauna Kea in Hawai'i, und zu gefährdeten Pinyon- Wacholderwäldern im Großen Becken.

Meine Texte sind u.a. von San Diego Free Press, CounterPunch, Earth Island Journal und demDeep Green Resistance-Nachrichtendienst veröffentlicht worden.

Fred Gibson

Strategic Director

Besetzte Ute, Arapaho- und Cheyenne-Territorien, auch bekannt als Colorado

Als früheres Mitglied der Militär- und Business-Welt bin ich dabei, für meine vergeudete Jugend zu büßen. Derricks und Lierres Schriften sowie Gespräche mit DGR-Mitgliedern zeigten mir eine Weltsicht, die endlich Sinn machte und für das Leben sprach. Ich trat DGR bei, um mit leidenschaftlichen AktivistInnen zu arbeiten und für eine lebendige Welt einzutreten.

Ich bin ein Organisationspsychologe und helfe im Moment DGR, Kapazitäten, Selbstvertrauen und Kontinuität zu entwickeln.

Nikos Pelasgos

Besetztes Chumash-Land, auch bekannt als Santa Barbara, Kalifornien

Ich habe Film und Fernsehen an der Universität von Südkalifornien studiert, habe Hollywood dann aber verlassen, um das Leben kennenzulernen. Ein paar Jahre später wurde ich inspiriert, der Occupy Wall Street-Bewegung in New York beizutreten. Diese Erfahrung änderte alles für mich.

Nach einer intensiven Zeit der Politisierung lernte ich auf einer Konferenz ein paar DGR-Mitglieder kennen und las daraufhin das Buch. Die Occupy-Bewegung hatte mein politisches Bewusstsein erweckt, aber mich verwirrt und frustriert zurückgelassen. Die Analyse im Buch erdete mich auf kraftvolle Weise in einem neuen Verständnis und einer neuen Herangehenweise an Widerstand. Je mehr ich wachse und lerne, desto dankbarer bin ich für dieses Buch und diese Gemeinschaft.

Ich beabsichtige, Musik und Filme zu der Kultur des Widerstands beizusteuern, die wir im Moment entwickeln.

Joanna Pinkiewicz

Besetztes Land der Palawa, auch bekannt als Tasmanien, Australien

Ich bin eine 41-Jährige aus Polen, die in Tasmanien, Australien lebt. Die Insel hat mein Wesen mehr und mehr beeinflusst und als meine Verbindung zu diesem Ort und seinem Geist wuchs, wuchs auch mein politisches und umweltschutzpolitisches Bewusstsein und meine Arbeit in dem Bereich.

Ich habe Erfahrungen in praktischem Widerstand gegen Minen- und Rodungspraktiken gesammelt (Code Green, Bob Brown Foundation). Ich bin ein Mitglied von Disarm, einer Anti-Militarisierungsgruppe.

Als radikale Feministin arbeite ich daran, stärkere Netzwerke für radikalfeministische Organisationen aufzubauen, die aktiv daran arbeiten, Prostitution, Pornografie und Gewalt gegen Frauen zu beenden (WoLF Tasmania, NORMAC, Untameable Shrews)

Ich bin eine bildende Künstlerin, die Kunst als spirituelle Praxis wie auch als politisches Werkzeug sieht.

Max Wilbert

Administrativer Co-Direktor

Besetzte Kalapuya-Territorien, auch bekannt als Eugene, Oregon, USA

Ich kann nicht von mir sprechen, ohne zunächst meine Familie zu erwähnen. Mein Vater kämpfte im Vietnamkrieg und meine Mutter wuchs in der Zivilrechtsbewegung von Seattle in den 1960ern auf. Ich bin wirklich gesegnet, in einer mich unterstützenden und liebenden Familie aufgewachsen zu sein, die kreatives Denken und einen revolutionären Geist in mir von einem jungen Alter an förderte.

Meine Arbeit als Aktivist begann mit antirassistischem und friedenspolitischem Organizing in Seattle. Seither habe ich mich auf Solidarität mit indigenen Gemeinschaften konzentriert, die gegen Minen kämpfen, sowie auch auf den Aufbau der Bewegung. Als ich in Salt Lake City gelebt habe, habe ich Deep Green Resistance Great Basin gegründet und nun organisiere ich bei Deep Green Resistance Eugene. Meine Loyalität gilt den Steinen, den Flüssen, dem Wind, dem Wald und all den gutherzigen Wesen, mit denen wir diese Welt teilen.

FaLang translation system by Faboba
Get Active

“Die Übernahme und Durchsetzung einer gegebenen Politik kann nur durch Macht erreicht werden. Macht und Druck kommen nicht von den Massen an sich. Macht ist das aktive Prinzip von organisierten Massen, die sich zu einem klar definierten Zweck zusammentun.” ― A. Philip Randolph