Deep Green Resistance-Richtlinien für die Solidarität mit Farbigen

Entwickelt von weißen Deep Green Resistance-Mitgliedern unter Beratung des Farbigen/PoC-Ausschusses.

Einleitung

Weiße Vorherrschaft ist ein Machtsystem, das heute ebenso aktiv ist wie in jeder anderen Zeit der Geschichte dieser Kultur. Als weiße AktivistInnen sind wir in eine Kultur der Unterdrückung sozialisiert worden und praktizieren oftmals Rassismus, den wir auch in unserer Arbeit reproduzieren. Rassismus ist eine Bedrohung der Gesundheit und des Fortbestehens aller Gemeinschaften, auch von solchen politischer Art. Daher bitten wir alle weißen AktivistInnen, sich in jedem Aspekt ihres Lebens, politisch oder nicht, zu verpflichten, den Rassismus zu zerstören, auf persönlicher wie auf kultureller Ebene. Gemeinschaften von Farbigen allein können weiße Gemeinschaften nicht von außen ändern und es ist auch nicht ihre Pflicht.

Wie Stokely Carmichael sagte: "Weiße müssen anfangen, [anti-rassistische] Institutionen unter Weißen aufzubauen und das ist, denke ich, die wirkliche Frage, mit der weiße AktivistInnen heute konfrontiert sind: können sie tatsächlich die Institutionen unterwandern und zerstören, die uns alle in diese Falle gelockt haben, in der wir seit 100 Jahren sitzen?" Als Verbündete von Farbigen und ihren Gemeinschaften müssen wir uns zu dieser Arbeit verpflichten. Die folgenden Richtlinien sind dazu gedacht, weiße AktivistInnen anzuhalten, Rassismus aus ihrem Verhalten und ihrer Sprache zu eliminieren, um Farbigen bessere Verbündete sein zu können.

Richtlinien

  1. Wir verstehen, dass wir als Weiße, die in einer von Weißen beherrschten Gesellschaft aufgewachsen sind, RassistInnen sind. Es ist unmöglich, daran zu arbeiten, den Rassismus abzuschaffen, ohne zuzugeben, dass uns ein tiefsitzender Rassismus von Kindheit an anerzogen wurde. Weiße AktivistInnen müssen sich dafür nicht schuldig fühlen, vielmehr sollten wir uns verpflichtet fühlen, den Rassismus zu zerstören, sowohl in uns selbst wie auch außerhalb.
  2. Unter AktivistInnen zeigt sich Rassismus nicht immer in Wut- oder Gewaltausbrüchen; häufiger findet er sich in alltäglicher Sprache, in Interaktionen und Annahmen, die letztendlich Farbige mundtot machen und entwürdigen. Arbeite daran, die Stimmen und Entscheidungen von Farbigen zu respektieren und ihnen zuzuhören.
  3. Unterstütze, ermutige und respektiere die Führung durch Farbige aktiv.
  4. Biete AktivistInnen, die in Farbigengemeinschaften arbeiten, Unterstützung und Hilfe an. Anerkenne und respektiere den Vorrang von Notfällen in diesen Gemeinschaften an.
  5. Tritt den Anstrengungen von FaschistInnen und Gruppen, die für weiße Vorherrschaft eintreten, entgegen.
  6. Habe die Demut und den Mut, dich selbst herauszufordern und von anderen über Rassismus und weiße Vorherrschaft zu lernen.
  7. Erzähle keine rassistischen Witzen und heiße sie auch nicht gut. Benutze keine rassistischen abwertenden Begriffe. Sprich nicht in stereotypen Dialekten, die einer ethnischen Gruppe zugeschrieben werden.
  8. Kritisiere rassistisches Verhalten bei deinen FreundInnen, deiner Familie, deinen MitarbeiterInnen und deinen politischen Verbündeten. Wenn es angemessen ist, beende Beziehungen zu Personen, die weiterhin Rassismus praktizieren oder gutheißen.
  9. Rede über Rassismus mit jungen Menschen, die du kennst. Hilf ihnen, Rassismus zu identifizieren und zu konfrontieren, bessere Verbündete für Farbige zu werden und daran zu arbeiten, die weiße Vorherrschaft zu beenden.
  10. Verpflichte dich zu fortwährender Selbstbildung zum Thema Geschichte und Theorie der rassistischen Unterdrückung. Sprich nicht als Autorität über Themen, mit denen Farbige direkte Erfahrungen haben und du nicht. Wenn du überhaupt über solche Themen sprichst, solltest du es nur tun, wenn Farbige dich darum bitten.
  11. Die Kraft der weißen Vorherrschaft wird zum Großteil durch Institutionen aufrecht erhalten (Wohnungspolitik, Bildung, Rechtsprechung, Bankwesen, Kultur, Medien, Bergbau, usw.) und nicht nur durch einzelne rassistische Personen. Unsere hauptsächlichen Anstrengungen zwecks der Beendigung des Rassismus gehen darüber hinaus, uns einzelnen RassistInnen entgegen zu stellen; letztendlich müssen wir rassistische Institutionen und Kultur konfrontieren.
  12. Verstehe, dass du dich, wenn du dich entscheidest, gegen Rassismus und Imperialismus zu kämpfen, einem langwierigen, jahrhundertealten Kampf anschließt, bei dem Indigene und Farbige immer an vorderster Front standen. Als Weiße müssen wir jenen, die diese Geschichte am eigenen Leib erlebt haben, erlauben, unseren Widerstand zu prägen.
  13. Die oben dargelegten Richtlinien stellen einen Vergleichswert für akzeptables Verhalten dar. Ihnen zu folgen ist nichts Besonderes und nichts, was eine Belohnung wert ist. Rassistisches Verhalten zu ignorieren wird als Kollaboration mit der Kultur der weißen Vorherrschaft gesehen werden.
FaLang translation system by Faboba

Thu, Jun 21 2018
Our New, Happy Life? The Ideology of Development
     by Charles Eisenstein In George Orwell’s 1984, there is a moment when the Party announces an “increase” in the chocolate ration – from thirty grams to twenty. No one except for the protagonist, Winston, seems to notice that the ration has [...]

Continue Reading

Wed, Jun 20 2018
Global Warming Roundup: Record Arctic Cyclone Leaves Ice Shaken and Stirred
     by Robert Doublin / Deep Green Resistance Atmospheric greenhouse gases continue inexorable rise – 2017 was sixth consecutive year CO2 rose by 2 ppm or more In a Single Generation, Alaska’s Landscapes Have Transformed Record Arctic Cyclone [...]

Continue Reading

Mon, Jun 18 2018
Seven Human Rights Defenders in Guatemala Killed in the Last Month
Featured image:  CODECA members march to Guatemala City from their communities to march on June 12, 2018. By @GtCodeca on Twitter.       by Cultural Survival In the past week three human rights defenders from the Campesino Development Committee have [...]

Continue Reading

Sun, Jun 17 2018
Privacy Recommendations for Revolutionaries
     by Max Wilbert / Deep Green Resistance Lately, I have been writing a series of introductory articles on the importance of skills and equipment for revolutionaries. Part of my thesis is that gaining skills and gathering equipment is important not only [...]

Continue Reading

Sat, Jun 16 2018
Update from the Field: Largest Buffalo Safe Zone Sold, Zinke Aims to Drive Down Buffalo Population
Buffalo Safe Zone Sold      by Buffalo Field Campaign Montana’s largest Buffalo Safe Zone has been sold. The former Galanis property, about 700 acres of lush green grass and rolling hills, was recently bought, and while we don’t know exactly how the [...]

Continue Reading

Fri, Jun 15 2018
Last Chance: Register Now for DGR Training in Yellowstone, June 22nd to 24th
     by Deep Green Resistance Next weekend, Deep Green Resistance is hosting an advanced training in direct action, revolutionary strategy, tactics, and organizing taking place next to Yellowstone National Park. If you wish to attend, sign up now. We also [...]

Continue Reading

Thu, Jun 14 2018
Thousands of Indigenous Peoples Converge on Brazil’s Capital
Featured image: Photo: Mídia NINJA/flickr (Some Rights Reserved). Political setbacks in Brazil give renewed thrust to annual mobilization for land rights.      by Nathália Clark, GlobalVoices / Intercontinental Cry The camp smelled like smoke and [...]

Continue Reading

Mon, Jun 11 2018
Against Efficiency: How A More Efficient Economy Hurts the Planet, Part Two
Editor’s note: This is the second part of an edited transcript of a talk given at the 2017 Public Interest Environmental Law Conference. Read Part One here. Watch the video here.      by Erin Moberg, Ph.D., and Max Wilbert / Deep Green Resistance [...]

Continue Reading

Sun, Jun 10 2018
Against Efficiency: How A More Efficient Economy Hurts the Planet, Part One
Featured image: Tesla gigafactory construction near Reno, Nevada Editor’s note: This is the first part of an edited transcript of a talk given at the 2017 Public Interest Environmental Law Conference. Read the second part here. Watch the video here. [...]

Continue Reading

Sat, Jun 09 2018
Wixarika Detain High-Ranking State Officials in Mexico
     by Agustin del Castillo, Milenio Jalisco / Intercontinental Cry Wixaritari communities of San Sebastián Teponahuaxtlán (Wuaut + a), have detained first and second level government officials from Jalisco State in the town of Mesa del Tirador, in [...]

Continue Reading

See All Stories